4 Pyrmonter Künstlerinnen | 4 Sichtweisen in der Domänenburg in Aerzen

Domaenenurg Aerzen

 

Draußen stürmt es und unablässig fällt der Regen – drinnen gibt es Kunst

Mehr als 100 Kunstinteressierte finden sich am Sonntag in den historischen und gleichermaßen gastlichen Räumen der Domänenburg in Aerzen ein, um an der Vernissage teilzunehmen. Der stellvertretende Bürgermeister Aerzens, Michael Schlie, eröffnet die Ausstellung und ist sich sicher : „Es ist für jeden etwas dabei.“

Mathias Schlüter aus Pyrmont versteht in bildhafter Sprache die unterschiedlichen Werke der Künstlerinnen dem Publikum vorzustellen . Untermalt wurde die Eröffnung von dem Singer-Songwriter-Duo „Greencircle“ aus Hannover, Britta und Sandra.

Die vier Künstlerinnen Magdalena Hohlweg, Antje Horn, Ingrid Vorsatz und Agnes Zirke überaschen das Publikum mit ihren unterschiedlichen Werken.

Agnes Zirke malt in Öl und auf Leinwand überwiegend abstrakt.

Ingrid Vorsatz malt realistich. Licht und Schatten sind ihr in ihren floralen Motiven und Landschaftsbildern wichtig.

Antje Horn arbeitet in Acryl, Aquarell und Öl figürlich und abstrakt.

Magdalena Hohlweg zeigt Ihre einzigartigen Miniaturcollagen

Domänenburg Aerzen

Die Domänenburg ist das Kulturzentrum des Flecken Aerzen. In der Veranstaltungsreihe „Kultur in der Domänenburg Aerzen“ finden Sie neben Theater – und Musikveranstaltungen auch in diesem Jahr drei Kunstausstellungen. Die Ausstellung der 4 Pyrmonter Künstlerinnen können Sie noch bis zum 22. März 2020 besuchen und zwar jeweils an den Wochenenden samstags und sonntags von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Domänenburg Aerzen | Burgstr. 6 | 31855 Aerzen

Die Domänenburg Aerzen wurde 1293 erstmalig erwähnt und befindet sich seit 1968 im Eigentum des Flecken Aerzen.

Schreiben Sie einen Kommentar